Was sind überhaupt sogenannte Stärke-Kartoffeln?

Kartoffelpflanzen mit und ohne Blüten.

Beim Betrachten der Kartoffelfelder fällt auf, dass nun auf beiden Feldern die Kartoffelpflanzen sehr üppig gewachsen sind, und nun, wie auf den Fotos gut zu sehen ist, den Boden mit ihren grünen Blättern fast vollständig bedecken. Wir Landwirte sprechen von Reihenschluss.

Unterschiedlich ist dagegen: Auf dem einen Kartoffelfeld zeigen die Kartoffelpflanzen bereits ihre schönen, weißen Blüten. Auf dem anderen dagegen haben die Kartoffelpflanzen überhaupt keine Blüten. Warum ist das so? Das liegt an der Sorte, manche Sorten bilden Blüten aus, andere nicht. Auf die Qualität der geernteten Kartoffeln hat dies keinen Einfluss.

Die Kartoffeln auf den Fotos sind Stärkekartoffeln. Was bedeutet das? Kartoffelstärke, auch Kartoffelmehl genannt, wird in vielen Lebensmitteln verarbeitet. Beispielsweise in vielerlei Gebäck wird Kartoffelstärke verwendet. Für die Produktion von Kartoffelstärke werden Sorten gewählt, die besonders viel Stärke ausbilden.

Hausgemachtes Sauerkraut

Bei uns im Selbstbedienungshofladen gibt es auch hausgemachtes Sauerkraut.

Küchenfertig abgepackt in 0,5 kg und 1 kg-Beutel.

Täglich geöffnet von 7.00-20.30 Uhr, auch am Wochenende und feiertags geöffnet.

Die Krautsaison hat gestartet!

Herbst ist Krautzeit und drum gibts bei uns im Selbstbedienungshofladen Kartoffelhüttn ab sofort frische Weißkrautköpfe!
Als regionale Spezialität gibt es bei uns das Orignal Ismaninger Kraut, welches nur in Ismaning anbaut wird. Perfekt geeignet für Krautsalat, Bayerischkraut und Sauerkraut.
Außerdem gibts Dänisch Kraut, ebenfalls ein Weißkraut, wunderbar für Krautsalat.

Schauens vorbei in der Kartoffelhüttn beim Ruaßhammer Hof in der Schloßstraße 16 und sichern Sie sich Ihr Weißkraut!