You are currently viewing Rote Kürbissuppe mit Süßkartoffeln und Rote Beete
Purpurrote Kürbissuppe mit eigenen Süßkartoffeln, Rote Beete und Brot von Das Waldeck.

Rote Kürbissuppe mit Süßkartoffeln und Rote Beete

Zeit mal wieder ein Rezept, das wir gerne essen zu empfehlen. Unseren Kürbisanbau hatten wir den Sommer über gerne in Instagram gezeigt. Zur Zeit gibt es im Hofladen die Ergebnisse der Kürbisproduktion. Jetzt wo der Winter Einzug erhält ist eine warme Suppe nach der Arbeit in der Kälte gerade recht. Deswegen lieben wir Kürbissuppe. Und weil zum Ruaßhammerhof im einfach Süßkartoffeln gehören dürfen die bei uns in der Kürbissuppe nicht feh

Zutaten:

1 Kürbis, gerne Hokkaido, kann aber auch ein anderer kleinerer Kürbis sein
1 große Süßkartoffel (gibt´s bei uns im Hofladen)
250 g Kartoffeln mehlig (gibt´s bei uns im Hofladen)
1 Zwiebel  (gibt´s bei uns im Hofladen)
2 rote Beete oder Ranna oder Rote Rüben (gibt´s bei uns im Hofladen)
1 Knoblauchzehe
3 EL Butter
1 EL Mehl, bsp. Roggenmehl, Weizenmehl oder Dinkelmehl
500 ml Gemüsebrühe
4 EL Creme fraiche
2 Scheiben altbackenes Brot (bsp. wenn man ein Eckstück von einem Brot von Das Waldeck in Ismaning übrig hat. Die Konditorei und Bäckerei Das Waldeck in Ismaning verwendet gerne Mehl vom Ruaßhammerhof.)
Salz, Pfeffer, Paprikagewürz

 

Süßkartoffel vom Ruasshammerhof
Süßkartoffeln gibts am Ruaßhammerhof im Winter öfters.

So wirds gemacht:

  1. Kürbis, Süßkartoffeln, Rote Beete, Kartoffeln, Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  2. Zwiebeln mit dem Knoblauch in der Butter glasig dünsten. Kartoffeln und Kürbis dazu geben. 
  3. Mit Brühe ablöschen und 20 min leicht köcheln lassen. 
  4. Brot in Würfel schneiden und in Butter leicht anrösten.
  5. Suppe pürieren, Creme fraiche dazufügen und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen würzen. In Teller füllen und mit Brotcroutons dekorieren.
Rote Rüben
Rote Beete oder Rote Rüben oder Ranna
Speisekürbis vom Ruaßhammerhof
Kleiner Speisekürbis vom Ruaßhammerhof Ismaning.

Kommentar verfassen